Anzeige

Skireise von Marius Quast nach Sölden

Sölden liegt im Ötztal und ist eines der angesagtesten Skigebiete in Österreich. Auf dich warten drei Dreitausender, zwei Gletscher und James Bond-Feeling. So diente das Skigebiet als Kulisse für „Spectre“. Nach dem Skifahren ist in Sölden ein großes Après-Ski-Angebot verfügbar. Mit dem Ötztal Superskipass hast du auch die Möglichkeit, in Gurgl und Hochoetz-Kühtai Ski zu fahren – ingesamt 361 Pistenkilometer und 90 Liftanlagen. Reichlich Abwechslung ist für deinen Skiurlaub damit garantiert.

Reisedauer

3 bis 7 Tage empfohlen

Geeignet für

Sportliche und gute Skifahrer/-innen

Buchen ohne Risiko

Unterkunft gratis stornierbar

  • 361 Pistenkilometer in Sölden, Hochoetz und Gurgl mit einem Skipass
  • Drei Dreitausender, zwei Gletscher und James Bond-Feeling
  • Übernachten im Explorer Hotel Ötztal mit modernen Design-Zimmern

Wintersaison 2021/22

ab 39,80€  


ab 45,50€  


ab 23,00€  


ab 53,00€  


Jetzt buchen

Das erlebst du

1. Tag: Willkommen im Ötztal!

Nach dem Check-In im Explorer Hotel in Umhausen genießt du einen leckeren Cocktail an der Explorer Bar.

Mehr erfahren
  1. Tag: Willkommen im Ötztal!

Nach dem Check-In im Explorer Hotel in Umhausen genießt du einen leckeren Cocktail an der Explorer Bar.

  1. Tag: BIG 3 Rallye in Sölden

Auf der BIG 3 Rallye erkundest du beinahe das gesamte Skigebiet und stehst dreimal auf über 3.000 Meter Höhe. Los geht’s morgens an der Giggijochbahn. Von dort folgst du der Runde in Richtung Rettenbachgletscher. An der Bergstation der Schwarze Schneidbahn schnallst du die Ski ab. Zu Fuß geht es etwa 15 Minuten hinauf zur Naturplattform Schwarze Schneid auf 3.340 Meter Höhe. Da kannst du bei gutem Wetter sogar die Zugspitze sehen.

Durch den Skitunnel fährst du weiter zum Tiefenbachgletscher. Nach einer sportlichen Carvingabfahrt über die blaue Piste 38 geht es hinauf zum Tiefenbachkogl (3.250 m). Dort betrittst du einen gläsernen Steg, der etwa 60 m ins Nichts führt. Wenn du dich traust, über die Glas-Stahl-Konstruktion in Richtung Abgrund zu gehen, kannst du ein tolles Foto mit der Wildspitze knipsen.

Anschließend werden die Kanten zum Glühen gebracht. Durchs Rettenbachtal düst du fast 2.000 Tiefenmeter hinab. Anschließend bringt dich die Gaislachkoglbahn hinauf zum letzten Aussichtspunkt am Gaislachkogl (3.058 m). Nach fast 50 km auf Skiern hast du dir hier auch einen Einkehrschwung verdient. Im gehobenen Restaurant IceQ wirst du kulinarisch verwöhnt.

Zurück im Explorer Hotel wartet eine heiße Sauna im Sport Spa auf dich. Diese Entspannung haben sich deinen müden Beine redlich verdient.

  1. Tag: Volle Action in Gurgl

Nach einem ausgiebigen Frühstück bringt dich der Skibus vom Hotel in etwa 40 Minuten nach Gurgl am Ende des Ötztals. Von Obergurgl fährst du mit der Roßkarbahn nach oben. Und dann wartet eine wahre Gute-Laune-Abfahrt auf dich. Die Funslope mit Geschwindigkeits-Booster, Steilkurven und Wellen ist perfekt zur Vorbereitung auf den Tag.

Denn anschließend geht es in den Familypark in Obergurgl. Dort kannst du an deinen ersten Freestyle-Tricks feilen, über Boxend gleiten und über kleinere Kicker springen. Zur Mittagszeit bringt dich der Top-Express nach Hochgurgl. Da kehrst du im rundum verglasten TOP Mountain Star am Wurmkogel ein.

Den Nachmittag verbringst du auf den vorwiegend blauen und roten Abfahren in Hochgurgl. Dann geht es um 15:00 Uhr mit dem Skibus zurück ins Hotel, um zu duschen und dich frisch zu machen. Am Abend erwartet dich in Sölden ein Fondue-Abend in der Panorama-Alm. (Startzeit zwischen 18:00 & 20:00 Uhr).

  1. Tag: Entspannung im Aqua Dome

Die Ski bleiben diesmal im Skikeller. Im Aqua Dome in Längenfeld schwebst du schwerelos in einem der Sole Bäder. Im Außenbereich lässt du den Blick dabei über verschneiten 3.000er schweifen, während das Wasser um dich herum kuschelige 34-36 Grad hat.

In der Saunawelt hast du die Wahl zwischen 7 Saunen. Und wenn du willst, gönn dir doch zusätzlich noch eine Massage.

  1. Tag: Sonne tanken in Hochoetz

Vom Hotel geht es ins Skigebiet Hochoetz am Eingang des Ötztals. Es zählt zu den sonnigsten Skigebieten in Österreich. Zum Einfahren gleitest du über die blaue Piste Nummer 7 zur Balbach Alm und wählst dort die Piste Nr. 11. Anschließend bringen dich die Mohrenkopf- und die Brunnenkopfbahn zur schönsten Panoramapiste im Skigebiet. Genieß die Aussicht, während du über die Piste Nummer 2 nach unten saust.

Zur Mittagszeit lässt du es dir in der Kristall Bar Hochoetz an der Bergstation der Acherkogelbahn schmecken. Nach dem Essen nimmst du im Untergeschoss des Panorama-Restaurants auf einem der 10 Plätze in WIDIs Movie-Shuttle Platz. Das 5D-Kino begeistert nicht nur Kinder.

Anschließend tobst du dich wahlweise noch auf den schwarzen Pisten in Hochoetz aus, oder ruhst dich im Hotel ein bisschen aus. Denn jeden Mittwochabend erwartet dich in Sölden zusätzlich zum Nachtskifahren an der Gaislachkogelbahn eine spannende Live-Performance auf den beleuchteten Pisten.

  1. Tag: Auf den Spuren von James Bond

Nach der abendlichen Agentengeschichte heftest du dich nun an die Fersen des wohl berühmtesten Agenten aller Zeiten. Am Gaislachkogl besuchst du die James Bond Erlebniswelt 007 Elements. Das futuristische Museum lässt dich in den James Bond Film eintauchen, der in Sölden gedreht wurde und zeigt außerdem interessante Ausschnitte und Inhalte aus den 25 anderen Filmen der James-Bond-Reihe.

Anschließend hast du Zeit zur freien Verfügung, um all die Teile des Skigebiets zu erkunden, die du bei der BIG3-Rallye noch nicht gesehen hast. Oder du fährst bestimmte Pisten ab, die dir besonders gut gefallen haben.

  1. Tag: Abreise

Du brätst ein letztes Mal die Eier an der Eierbratstation am Frühstücksbuffet im Explorer Hotel. Danach packst du in aller Ruhe deine Sachen und nach dem Check-Out geht es mit vielen neuen Erfahrungen und Erlebnissen im Gepäck zurück nach Hause.

Diese Abenteuer hat Marius in Sölden erlebt

Egal, ob es die steilen Hänge am Gaislachkogel oder die breiten Pisten am Rettenbachferner sind: Skifahren in Sölden packt mich jedes Mal. Leckerer Apfelstrudel und abwechslungsreiche Skipisten. Das hab ich im Kopf, wenn ich an Sölden denke.

Dein Hotel vor Ort

Die lockere Atmosphäre, das moderne Design und die sportlich-aktiven Gäste versprechen Urlaubsfeeling für Entdecker. Bei den Explorer Hotels übernachtest Du unkompliziert und preiswert.

  • Moderne Zimmer ab € 39,80 p.P. inklusive Frühstücksbuffet & Sport Spa
  • Mitten im Ötztal zwischen Hochoetz (10 min.) und Sölden (20 min.)
  • Gratis Stornierung oder Umbuchung aufgrund von Corona
Hier buchen

Das Skigebiet

Drei Dreitausender, zwei Gletscher und James Bond-Feeling machen Sölden zu einem der beliebtesten Skigebiete der Alpen.

  • 361 km Pisten im Ötztal
  • Schneesicherheit garantiert
  • Längste Talabfahrt in Österreich
Skipass kaufen

Übersicht der gesamten Reise

  • Eines der beliebtesten Skigebiete in Österreich mit über 361 km Pisten
  • Moderne Unterkunft mitten im Ötztal inklusive Frühstück
  • Hohe Schneesicherheit von Oktober bis in den Frühling
  • 3 bis 7 Tage Skiurlaub empfohlen
  • Programmvorschlag wie beschrieben
  • Hotel und Skigebiet von Marius Quast getestet

Die gesamte Reise von Marius hier schnell und einfach buchen.

Das wichtigste vor Ort

ab 39,80€  


ab 45,50€  


ab 23,00€  


ab 53,00€  


Marius‘ Fan-Shop

14,90€  


19,90€  

Deine Vorteile mit HOME of TRAVEL

Unsere Blogger sind unabhängige Urlaubsexperten, die die vorgeschlagene Reise selbst erlebt haben. Wir empfehlen deshalb nur Angebote, die uns überzeugt haben.

Von uns getestet

Unterkunft, Aktivitäten und die Destination wurden von unseren Bloggern getestet.

Qualitätsversprechen

Alle vorgestellten Angebote bieten ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

WWF-Partner

Wir wollen die Zerstörung der Natur stoppen und unterstützen mit den Erlösen den WWF.