Anzeige

Zell am See-Kaprun by Marius Quast

Drei abwechslungsreiche Skigebiete, zwei schöne Skiorte und ein malerischer See – das ist bietet Zell am See-Kaprun. Die Abfahrten erstrecken sich über die schneesicheren Gletscherpisten am Kitzsteinhorn und die sonnenbeschienen Hänge an der Schmittenhöhe bis hin nach Saalbach-Hinterglemm. Wir haben euch zusammen mit Ski-YouTuber Marius Quast das ideale Programm für einen Skiurlaub in Zell am See-Kaprun zusammengestellt. Über die Verlinkungen gelangt ihr direkt zu den Buchungsoptionen. 

Reisedauer

7 bis 10 Tage empfohlen

Sicher Buchen

über das offizielle Tourismusportal

Schnelle Anreise

z.B. mit Bahn, ICE, Nachtzug oder Postbus

  • 408 Pistenkilometer am Kitzsteinhorn, auf der Schmittenhöhe und im Skicircus
  • Schneesicheres Skivergnügen von Oktober bis Juni dank breiter Gletscherpisten
  • Gigantisches Bergpanorama auf die höchsten Gipfel Österreichs

Wintersaison 2022

ab 125,00€  


ab 55,00€  


ab 27,90€  


ab 56,00€  


Das erlebst du

1. Tag: Willkommen in Zell am See-Kaprun!

Individuelle Anreise am Samstag & Check-In. Nachdem du dein Zimmer bezogen hast, schnürst du die Winterschuhe. Zu Fuß spazierst du zum Zeller See. Lass das Panorama bei der Ankunft …

Weiter lesen

Tag 1: Willkommen in Zell am See-Kaprun

Individuelle Anreise am Samstag & Check-In. Nachdem du dein Zimmer bezogen hast, schnürst du die Winterschuhe. Zu Fuß spazierst am Zeller See entlang. Lass das Panorama bei der Ankunft auf dich wirken, nimm die letzten Strahlen der Nachmittagssonne auf und freu dich dann auf einen entspannten Willkommens-Drink in der Hotel-Lobby.  

Tag 2: Skifahren an der Schmittenhöhe

Ab geht’s auf die Piste! Nach einem reichhaltigen Frühstück wirst du die 77 Abfahrtskilometer an der Schmittenhöhe unsicher machen. Fahr dich zuerst ein bisschen ein und genieße das Panorama mit genialem Blick auf den Zeller See. Sobald die Muskeln dann warm sind, kannst du dich an der Trass-Abfahrt versuchen. Auf einer Strecke von vier Kilometer gilt es ein maximales Gefälle von 70 Prozent zu überwinden. Und wie wäre es danach mit einer rasanten Tour durch die Funslope mit ihren Steilkurven und Wellenbahnen? Nach Liftschluss geht’s zum Après-Chill.

Tag 3: Freeride Monday in Kaprun

Um 8:30 Uhr beginnt der Tag in Kaprun. Über die K-onnection geht’s hinauf zum Kitzsteinhorn. Am Alpincenter machst du einen Stopp an der Freeride-Info-Base. Hier triffst du auf den Bergführer. Du hast die Wahl zwischen Start-Up- und Advanced-Touren. Gemeinsam informiert ihr euch über die Freeride-Routen, die Schneesituation und die Lawinenwarnstufe. Dann ruft die erste Abfahrt im Gelände.

Nach dem Tiefschneevergnügen kehrst du ins Ice Camp ein. Die Igluwelt oberhalb des Alpincenters empfängt dich mit entspannter Musik und du kannst die letzten Sonnenstrahlen des Tages bei einem leckeren Drink genießen. 

Tag 4: Paragleiten an der Schmittenhöhe

Diesmal sollte das Frühstück etwas leichter ausfallen, denn das Tagesprogramm ist nichts für schwache Nerven und sensible Mägen. Es geht hoch hinaus. Mit einem erfahrenen Tandem-Piloten hebst du ab und erlebst die verschneite Winterlandschaft aus der Vogelperspektive. 

Gegen Mittag besuchst du das Tauern Spa. Der Aufenthalt im Wellness-Bad ist perfekt, um nach dem Flug in eisiger Kälte wieder warm zu werden. Insgesamt 12 unterschiedlichen Pools sowie 10 Saunen und Dampfbäder warten in der Wellness-Landschaft auf dich. 

Du suchst noch nach einer Aktivität für den Abend? Jeden Dienstag kannst du bei einer winterlichen Fackelwanderung in Kaprun teilnehmen.

Tag 5: Gipfelwelt 3000 am Kitzsteinhorn

Heute geht es hoch hinaus! Denn du gehst auf Tuchfühlung mit Österreichs höchsten Gipfeln. Am Kitzsteinhorn erkundest du die Gipfelwelt 3000 und genießt die Aussicht von der “Top of Salzburg”-Plattform. Die vergletscherten Dreitausender des Nationalparks Hohe Tauern leuchten in der Sonne und zwischen den Wolken stehst du auf Augenhöhe mit dem Großglockner, dem höchsten Berg Österreichs. Danach genießt du den Skitag auf den breiten Gletscherpisten am Kitzsteinhorn. Rund 60 km Abfahrten stehen zur Auswahl. Du bist mutig? Dann wage dich in die mächtige Superpipe mit bis zu 6 Meter höhen Wänden. Dahinter wartet der Easy Park und Central Park mit abwechslungsreichen Elementen auf euch. Eine weitere Herausforderung ist die Black Mamba. Mit bis zu 63 Prozent Gefälle ist sie die steilste Piste am Kitzsteinhorn. Zum Abschluss des Skitags cruist du über die gleichmäßig geneigte und extralange Talabfahrt am Maiskogel hinunter nach Kaprun. 

Tag 6: Ski’n’Brunch in Zell am See

Am Donnerstag klingelt der Wecker sehr früh. Denn zum „Ski’n’Brunch“ kommst du schon vor allen anderen ins Skigebiet der Schmittenhöhe. So ziehst du als erstes die Spuren über die frisch präparierte Piste und kannst den Sonnenaufgang am Berg beobachten. Beim anschließenden Brunch in Gesellschaft von Seilbahnmitarbeitenden gibt’s spannende Hintergrund-Infos aus dem Skigebiet.

Anschließend liegt der ganze Skitag noch vor dir. Es bleibt massig Zeit, um mit den Ski bis nach Saalbach Hinterglemm zu fahren. Mit der Ski ALPIN CARD kannst du nämlich auch die Lifte im Skicircus nutzen. Behalte die Uhr trotzdem sicherheitshalber im Blick. Denn am Ende des Tages musst du rechtzeitig wieder am zellamseeXpress in Viehhofen sein, um  zurückzukommen. Aber keine Sorge: Ganz zur Not gibt es Busverbindungen.

Tag 7: Koffer packen

Das letzte Skitag steht bevor. Dann ist Kofferpacken angesagt. Wir wünschen eine angenehme Rückreise.

Diese Abenteuer hat Marius in Zell am See-Kaprun erlebt

Eine vielfältige Skiregion, in der es definitiv nicht langweilig wird. Hier gibt es sportliche Talabfahrten, herrliche Gletscherpisten und ein traumhaft schönes Panorama auf den Zeller See und den Nationalpark Hohen Tauern.

Dein Hotel vor Ort

Den Skiurlaub in malerischer Landschaft genießen. Das gelingt im idyllisch gelegen, familiengeführten 4-Sterne-Hotel und Apartmenthaus Sonnblick in Kaprun nahe der Talstation zum Maiskogel und Kitzsteinhorn.

  • 400 Jahre altes, renoviertes Apartmenthaus in Kaprun mit Charme
  • Wellness-Bereich mit Zirben-Spa und mit beheiztem Freischwimmbad
  • Saisonal, regional und gesund Essen im hauseigenen Restaurant

Die Region

Breite Gletscherpisten und unverspurte Freeridehänge am Kitzsteinhorn sowie sportliche Abfahrten und endloses Skivergnügen an der Schmittenhöhe warten auf euch.

  • 408 Pistenkilometer mit der Ski ALPIN CARD
  • Schneesicherheit bis weit in den Frühling
  • Zahlreiche Aktivitäten und tolle Events

Weitere Erlebnisse in Zell am See-Kaprun

Freeride Monday

  • Workshop für Anfänger & Erfahrene
  • Fahrtechnik- und Sicherheits-Tipps
  • Die schönsten Abfahrten abseits der Pisten

Geführte Skitour

  • Einsame Stille im winterlichen Gebirge
  • Mit ausgebildeten Skiführern
  • Tour mit ca. 660 Höhenmeter

Balloonalps

  • Aufsteigen auf über 3.000 Meter
  • Mit dem Ballon zu den Hohen Tauern
  • Einzigartige Ausblicke & Fernsicht

Ski’n’Brunch

  • Sensationeller Sonnenaufgang
  • Brunch in teilnehmenden Hütten
  • Klare Morgenluft & einsame Pisten

Fackelwanderung

  • Fackelspaziergang durch Kaprun
  • Immer dienstags nach Voranmeldung
  • Circa 1,5 Stunden

Schneeschuhwandern

  • Aufstieg zum Kitzsteinhorn Ice Camp
  • Wunderwelt aus Eis & Schnee
  • Guiding & Ausrüstung inklusive

Deine Vorteile mit HOME of TRAVEL

Unsere Blogger sind unabhängige Urlaubsexperten, die die vorgeschlagene Reise selbst erlebt haben. Wir empfehlen deshalb nur Angebote, die uns überzeugt haben.

Von uns getestet

Unterkunft, Aktivitäten und die Destination wurden von unserem Team getestet.

Qualitätsversprechen

Alle Empfehlungen bieten ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Kostenloser Service

Informationen zur Reiseplanung und die besten Reisetipps auf einen Blick.

Übersicht der gesamten Reise

  • Eine der vielfältigsten Skiregionen in Österreich mit 408 km Pisten
  • Einfache Anreise mit Bahn, ICE, Nachtzug und Postbus
  • Schneesicherheit bis weit in den Frühling dank Gletscher
  • Attraktives Aktivprogramm und tolle Events für Gäste
  • 7 bis 10 Tage Winterurlaub empfohlen
  • Programmvorschlag wie beschrieben
  • Hotel Sonnblick in Kaprun von Marius getestet

Die gesamte Reise hier schnell und einfach buchen.

Das wichtigste vor Ort

ab 125,00€  


ab 55,00€  


ab 27,90€  


ab 65,00€  


Top-Aktivitäten

45,00€  


ab 220€  


ab 90€