Mobilheime, Campingwagen und Vans sind ja spätestens seit der Pandemie total im Trend. Einfach losfahren, wenn einem danach ist. Halten und Übernachten, wo man will. Und wenn der Wohnwagen in einer Halle mitten im Hafen in Bremen steht? Dann nennt sich das Indoor-Camping und auch das ist mittlerweile Trend. Das Hostel HafenTraum in Bremen bietet das an, mit mehreren Vintage Wohnwagen im Stil verschiedener Länder. Ich habe eine Nacht im sogenannten Peruaner geschlafen.

Lohnt sich die Übernachtung im HafenTraum Hostel in Bremen?

Die Übernachtung in so einem Vintage Wohnwagen ist ein richtig witziges Erlebnis. In meinem Fall, im Peruaner, bin ich mit Blick auf den Machu Pichu aufgewacht. Andere Wohnwagen hatten besondere Details im Stil des Landes. So ist der Vietnamese zum Beispiel von außen mit Bambus verziert und über der Hütte Kanada hängt ein Bisonkopf – natürlich aus Stoff. Draußen vor dem Hostel gibt es auch noch einen kleinen Beachclub mit Liegestühlen. Das Hostel liegt im industriell-stylischen Gebiet der Überseestadt in Bremen und direkt vor dem Hotel gibt es einen richtig coolen Trucker-Treff mit deutscher Hausmannskost.  

Fototipp: Durch die vielen verschiedenen Modelle der Vintage Wohnwagen ist die Zahl der Fotomotive im Hostel HafenTraum fast unendlich. Ich persönlich bin großer Fan vom Wohnwagen »Der Finne«, wegen der unzähligen Sticker an der Außenwand.

Anreise nach Bremen

Lage: Überseestadt
Wohnwagen:6
Hütten: 3
Zimmer: 1 Familienzimmer und
1 Schlafsaal
Frühstück:Gegen Aufpreis
Empfehlung:Reservierung im Voraus

Es gibt viele Möglichkeiten, nach Bremen zu kommen. Es fahren die Deutsche Bahn und Flixbus, aber genauso geht es auch mit dem Flugzeug und dem eigenen PKW. Wer möchte, kann auch über das Fahrrad nachdenken, denn im Hostel habe ich einen Mann getroffen, der mit dem Fahrrad auf Deutschlandtour war.

Vom Hauptbahnhof in Bremen ist das Hostel entweder mit der Buslinie 26 oder der Straßenbahn 5 in knapp 20 Minuten zu erreichen. Danach sind es nur noch wenige Schritte durch die beeindruckenden Hafenanlagen bis zur Unterkunft.

Reichlich Auswahl: Hütten, Wohnwagen und Schlafsäle

Eher Typ Blockhütte oder doch Oldschool Camper? Im Hostel HafenTraum ist man auf alle Schlafgewohnheiten und Vorlieben vorbereitet. Selbst für Familien ist genug Platz. Im Peruaner können beispielsweise drei Personen übernachten, obwohl es dann vielleicht schon etwas eng werden könnte. Weil die coolen Schlaf-Camper aber sehr beliebt sind, empfiehlt es sich auf jeden Fall, im Voraus zu reservieren und nicht einfach spontan beim Hostel aufzutauchen. Eine Übernachtung im Peruaner kostet beispielsweise ab 65 Euro pro Nacht. Natürlich gibt es aber auch die ganz klassischen Schlafsäle, die dann auch preislich etwas günstiger sind. Der Preis für eine Nacht im Schlafsaal beginnt ab 18,50 Euro. In einem virtuellen Rundgang könnt ihr euch vorher schon einen ersten Eindruck verschaffen.

Das typische Hostel-Gefühl, bei dem sich jeder mit jedem unterhält, kam allerdings im Hafentraum nicht auf. Reisende blieben eher für sich bei ihren Wohnwagen. Möglicherweise lag das aber auch daran, dass das Hostel nicht voll ausgebucht war. Ich würde also eher von einer praktischen, witzigen Übernachtungsgelegenheit sprechen als von einem typisch geselligen Partyhostel.

Podcast-Tipp


Bucketlist – Dein Reisepodcast
Jetzt reinhören: In dieser Folge gibt’s die besten
Ausflugsziele in Deutschland direkt aufs Ohr!

#1 Die 10 besten Ausflugsziele in Deutschland Bucketlist – Dein Reisepodcast

Der Trucker-Treff im Bremer Hafen

Ich kann mir schon vorstellen, was für ein Bild ihr jetzt im Kopf habt. Eine etwas abgranzte Spelunke, schummeriges Licht im Innenraum, zwielichtige Figuren an der Bar. So ist der coole Trucker-Treff gegenüber vom HafenTraum aber ganz und gar nicht. Inmitten der Kulisse der Hafenanlagen, direkt am Wasser gelegen, stehen draußen mehrere Liegestühle an einer mächtigen Trauerweide und es gibt Aperol-Spritz. Auf der Speisekarte stehen urdeutsche Klassiker wie Currywurst und Kartoffelsalat. Der perfekte Ort, um einen besonderen Reisetag ausklingen zu lassen.

Ausflugsziele im Übersee-Quartier Bremen

Für alle, die sich jetzt Sorgen machen, ob es vielleicht in dem Industriehafen rund um das Hostel langweilig werden könnte: auf keinen Fall. In der beeindruckenden Kulisse von Speicherstädten, Türmen und Güterzügen gibt es einiges zu tun. Direkt neben dem Hostel liegt beispielsweise der Schwarzlichthof, wo im Dunklen Neon-Minigolf gespielt werden kann. Für den Absacker danach teilen sich das Hostel und der Schwarzlichthof den Beachclub im Hinterhof. Für Familien ebenfalls perfekt ist der Indoor-Spielplatz HafenRummel mit einer großen Auswahl an Jahrmarkt-Spielen.

Wer Lust auf Kultur hat, der wird im nahegelegenen Hafen Revue Theater auf seine Kosten kommen. Rund um das Hostel ist in den letzten Jahren auch das neue Wohnviertel Übersee-Quartier entstanden, sodass auch an coolen Restaurants, Cafes und Bars kein Mangel herrscht.

Fazit

Insgesamt ist eine Übernachtung in einem der Vintage-Wohnwagen sicher empfehlenswert, allerdings vor allem wegen der Erfahrung. Denn durch das Setting der Wohnwagen in der Halle sind die Wohnwagen, trotz aller Vorkehrungen mit Nachtruhe etc. am Ende doch sehr licht- und geräuschempfindlich. Vor allem auch wegen der Lage direkt an der Straße. Aber für eine Nacht ist es schon okay, wenn Reisende mit den richtigen Erwartungen an die Übernachtung herangehen.

Wer eine Unterkunft sucht, der kann ja auch mal „outside of the box“ denken. Gerade für eine Nacht sind die Vintage Wohnwagen eine sehr instagram-taugliche Alternative. Vor allem, wenn das eigene Budget gerade nicht für eine Reise ins echte Kanada, Vietnam oder Peru reicht. Selbst auf einer Business-Reise kommt so kurz ein echtes Urlaubsgefühl auf. Bei mir hat der Peruaner auf jeden Fall wieder Fernweh geweckt.

Lage

Praktische Links

Kommentar verfassen