Wenn der Sommer kommt, dann gibt es kaum etwas Schöneres als draußen zu sein. Am liebsten aber in der Nähe von einem See oder vom Meer für eine Abkühlung, falls es zu heiß werden sollte. Warum nicht das Wasser mit sportlichen oder besonderen Aktivitäten kombinieren? Wir haben ein paar Reiseziele mit genialen Wassersportarten herausgesucht.

Besondere Wassersportarten im Überblick

Ihr könnt euch entscheiden: Entspannung oder Bewegung? Wer lieber den Sommer und die Welt an sich vorbeiziehen lassen will, für den sind Rudern auf dem Pragser Wildsee in Südtirol oder ein Segeltörn in den Kykladen sicher das Richtige. Wer es lieber etwas sportlicher mag, hat die Wahl zwischen Rafting in der Tara-Schlucht, Surfen in NRW oder Kitesurfing an der Ostsee. Für Adrenalin-Fans ist sicher das Höhlentauchen in Italien oder Flyboarden auf Ibiza zu empfehlen. Unter den Vorschlägen unserer Blogger sind aber auch ein paar echte Geheimtipps.

#aktivitäten

Instatipp: Folgt homeoftravel auf Instagram, um neue Aktivitäten und interessante Orte für eure nächste Reise zu finden. Außerdem stellen wir regelmäßig interessante Reiseblogger vor, die von ihren Abenteuern berichten. Hier abonnieren >

Flyboarden auf Ibiza im Mittelmeer

Fliegen wie Iron Man könnt ihr mit den Flyboards bei einem 20-minütigen Ritt durchs Wasser in Ibiza. Dabei werdet ihr mit einem Wasserschlauch an ein Jet-Boot angeschlossen. Die starken Wasserstrahlen heben die Flyboarder hoch in die Luft. Vorkenntnisse sind keine notwendig.

#spanien

Schnorcheln in Marsa Alam in Ägypten

Marsa Alam ist ein kleines Fischerdorf am Roten Meer. Hier gibt es traumhafte Sandstrände und wunderschöne Riffe mit exotischen Meerestieren wie Anemonenfische oder Gitarrenhaie. In Richtung Hurghada tummeln sich sogar Meeresschildkröten im Wasser. Auch Seekühe lassen sich blicken.

#ägypten

Ruderbootfahren auf dem Pragser Wildsee in Südtirol

Einer der schönsten Bergseen der Alpen ist der Pragser Wildsee mitten in den Dolomiten in Südtirol. Im Sommer spiegelt das Gewässer alle Farbnuancen von Grün bis Blau wider. Nostalgische Ruderboote stehen zum Verleih bereit. Hartgesottene können sich auch im eiskalten Wasser erfrischen.

#südtirol

Surfen, Wasserski und Wakeboarden in Nordrhein-Westfalen

Deutschland gehört sicher nicht zu den Surf-Hotspots dieser Welt. Doch zwischen Köln und Düsseldorf befindet sich die erste Lakesurfing-Welle, die echtes Surfen unter freiem Himmel in der Natur ermöglicht. Die stehende Welle in Langenfeld kann eine Höhe von bis zu 1,60 Meter erreichen. Außerdem wird Wasserskifahren und Wakeboarden angeboten.

#deutschland

Segeltörn in die Kykladen in Griechenland

Die Kykladen sind eine Inselgruppe in Griechenland und geradezu ideal für einen Segeltörn. Am Tag lässt ihr euch die frische Meeresbrise um die Nase wehen und schaut auf das strahlend blaue Wasser. Am Abend legt ihr dann in den Häfen an, wo gefüllte Weinblätter und frischer Fisch auf euch warten.

#griechenland

Wasserrutsche mit Virtual Reality Brille in der Therme Erding

Die Therme Erding beherbergt einige der größten und längsten Wasserrutschen in Europa. Auf der 160 m langen Reifenrutsche Space Glider könnt ihr jetzt eine Weltneuheit testen. Und zwar ein Water-Slide-Erlebnis mit Virtual-Reality-Brille. Verschiedene Themenwelten stehen zur Auswahl.

#bayern

Höhlentauchen in den blauen Grotten auf Sardinien

Zwischen der Amalfiküste und Sardinien in Italien liegen Grotten, die schon dem Namen nach fantastisch klingen, so zum Beispiel die Smaragdgrotte. Sie ist eine der wenigen Höhlen weltweit, die von blauem oder smaragdfarbenem Licht durchflutet wird. Besonders beeindruckend ist dies beim Höhlentauchen zu sehen. Neulinge sollten sich auf eine Kursdauer von 4 Tagen einstellen.

#italien

Kitesurfen an der Ostseeküste in Zingst

Wer auf sportliche Herausforderungen steht, der wird beim Kitesurfen sein Glück finden. Die Ostseeküste ist berühmt für ihre Bedingungen und in Zingst lernen selbst Anfänger schnell, wie das mit Schirm und Board geht. Stellt euch aber schon einmal darauf ein, sehr oft einen Abflug zu machen. Auch am Achensee in Österreich oder am Chiemsee in Bayern ist Kitesurfen möglich.

#ostsee

Rafting in der größten Schlucht Europas in Montenegro

Auch wenn die Tara-Schlucht fürs Wandern bekannt ist, heißt das nicht, dass Wasser-Fans dort nicht auch etwas erleben können. Die Tara bietet nämlich die idealen Bedingungen fürs Rafting. In kleinen Gruppen erlebt ihr die tiefste und längste Schlucht in Europa aus einer neuen Perspektive.

#montenegro

Canyoning in den Wasserbecken von La Réunion

Eine wunderschöne tropische Insel im Indischen Ozean ist La Réunion. Sie bietet mit spektakulären Wasserfällen und Wasserbecken alles, was Fans vom Canyoning begeistert. Vor allem die Gebiete im Talkessel Salazie und Cilaos sind dafür beliebt und für Familien geeignet. In den Alpen gibt es ebenfalls Möglichkeiten zum Canyoning. Diese sind allerdings mit weniger Adrenalin verbunden.

#frankreich

Lage

Praktische Links

Gut zu wissen

Auch wenn viele unserer Aktivitäten am Wasser spektakulär sind, kann auch manchmal ein einfacher Badesee schon gefährlich werden. Dies gilt zum Beispiel, wenn ihr zu lange in der Sonne gelegen habt und dann völlig überhitzt ins eiskalte Wasser springt, anstatt euch vorher erst abzukühlen. Im schlimmsten Fall droht dabei ein Kreislaufkollaps. Ebenso kann es gefährlich werden, (kopfüber) in Gewässer zu springen, die man nicht kennt, weil ihr nie wissen könnt, was sich unter der Oberfläche befindet. Achtet auch auf Strömungen unter Wasser und befolgt die Warnhinweise am Ufer.

Kommentar verfassen