Frühlingszeit ist Draußen-Zeit. Nach einem scheinbar endlosen Winter wird es endlich wieder wärmer. Die Sonne scheint kräftiger und die ersten Blumen sind auf den Wiesen zu sehen. Das ist die perfekte Moment, um neue Aktivitäten auszuprobieren oder interessante Orte zu entdecken. Homeoftravel hat ein paar Ideen für euren nächsten Urlaub zusammengestellt und zeigt, welche Reiseziele im Frühling besonders lohnenswert sind.

Die besten Aktivitäten im Frühling im Überblick

Im Frühling bieten sich unzählige Möglichkeiten, den müden Körper aus dem Winterschlaf zu wecken – etwa beim Wandern auf Korsika im Mai. Wer sich gerne etwas schneller fortbewegt, der wird vielleicht Gefallen an einer Radtour durch Amsterdam im April finden. Skifahrer, die gerne noch etwas vom Winter haben möchten, machen am besten im März eine Skitour zu den Drei Zinnen. Und wer Fernreisen mag, dem empfehlen wir Detroit. Die Liste mit besonderen Aktivitäten im Frühling ist aber noch länger.

#aktivitäten #sehenswürdigkeiten

Instatipp: Folgt homeoftravel auf Instagram, um neue Aktivitäten und interessante Orte für eure nächste Reise zu finden. Außerdem stellen wir regelmäßig interessante Reiseblogger vor, die von ihren Abenteuern berichten. Hier abonnieren >

Wandern auf Korsika in Frankreich

Korsika wird auch als „Gebirge im Meer“ bezeichnet. So gibt es auf der französischen Insel über 70 Gipfel, die zum Teil weit über 2.000 m hoch sind und wunderschöne Tiefblicke ins Meer ermöglichen. Die Auswahl reicht von einfachen Wanderungen bis hinzu anspruchsvollen Hochtouren. Ab Ende März werden außerdem schon gut 20 Grad erreicht – für alle, die einen Frühlings-Boost brauchen.

#korsika

Fahrradfahren in Amsterdam in Holland

Die Sonne scheint, die Grachten glitzern und die Tulpen blühen – so ist Amsterdam im April. Jetzt ist die beste Reisezeit für diese Stadt, denn das Leben findet wieder draußen statt. Alle sitzen in den Straßencafés oder fahren mit den Fahrrädern gemütlich durch die kleinen Gassen. Also, eine Reise nach Amsterdam buchen, Fahrrad ausleihen und die Stadt auf zwei Rädern erkunden.

#amsterdam

Speedbootfahren auf dem Sognefjord in Norwegen

Mit Highspeed durch die beeindruckende Landschaft der norwegischen Fjorde. Der Sognefjord ist der längste und gleichzeitig tiefste Fjord Europas und lässt sich perfekt mit dem Speedboot erkunden. Ihr solltet aber vielleicht trotzdem warme Kleidung mitbringen, denn Frühling in Skandinavien muss nicht unbedingt bedeuten, dass es auch warm ist.

#sognefjord

Skitour zu den Drei Zinnen in Südtirol

Der Winter will die Natur noch nicht ganz aus seinem festen Griff freilassen, aber die Sonne strahlt auch schon kräftig vom makellosen blauen Himmel. Im März ist die perfekte Reisezeit für eine Skitour zu den Drei Zinnen in den Dolomiten auf der Grenze zwischen Italien und der Schweiz. Aufgrund der Höhenlage liegt in der Region in Südtirol noch bis weit in den April Schnee zum Skifahren.

#dreizinnen

Hop-On/Hop-Off auf der Insel Malta

Auf Malta heißt es schon im Frühling: Sonne tanken pur. Die Hauptstadt von Malta mit ihren strahlend weißen Gebäuden bietet zudem zahlreiche Möglichkeiten für Sightseeing. Und danach einfach auf der Hafenmauer sitzen, die unvergleichliche Kulisse der Stadt beim Sonnenuntergang betrachten und den kleinen bunten Booten zuschauen, wie sie sanft im Wasser schaukeln.

#malta

Ziplining über die Tara-Schlucht in Montenegro

Okay, zugegeben, beim Ziplining hat man üblicherweise nicht ganz so viel Augen für die Natur, obwohl diese in Montenegro gerade im Frühling mit aller Macht hervorbricht und sich von ihrer schönsten Seite zeigt. Die Zipline führt über die zweithöchste Schlucht der Welt. An ihrer tiefsten Stelle geht es sage und schreibe 1,5 Kilometer nach unten. Adrenalin und weiche Knie sind hier vorprogrammiert.

#montenegro

Kajakfahren am Hintertuxer Gletscher in Österreich

Wie jetzt? Die typischen Fortbewegungsmittel am Berg sind doch Mountainbikes, Gondeln oder die eigenen Füße? Richtig, außer, man ist am Hintertuxer Gletscher im Zillertal in Österreich. Dann geht es mit dem Kajak durch eine absolut atemberaubende Gletscherspalte. Etwa 35 Meter unterhalb der Skipiste liegt nämlich ein Eissee, auf dem auch Stand-Up-Paddling angeboten wird.

#zillertal

Städtetrip ins hippe Detroit in den USA

© Bill Bowen

Detroit war in der letzten Zeit eher in den negativen Schlagzeilen zu finden, hat sich aber mittlerweile selbst neu erfunden. Jetzt gibt es zahlreiche neue Restaurants, Bars und Parks zu entdecken und der Frühling ist eine ideale Zeit dafür. Einfach durch die Straßen schlendern und den frischen Vibe der Stadt zu erspüren. Tipp: Besuch des Eastern Market, einem der größte Märkte der USA.

#detroit

In der Blauen Lagune in Island schwimmen

Da in Island nicht gerade ein mediterranes Klima herrscht, kann es im Frühling noch recht kalt sein. Da sind die heißen Quellen der Blauen Lagune unweit von Reykjavik ideal, um sich wieder aufzuwärmen. Das Wasser hat immerhin ein Temperatur von bis zu 42 Grad Celsius. Am besten ein Zeitfenster am Abend buchen, um den Sternenhimmel zu betrachten, während ihr im Wasser treibt.

#island

Strandwanderung an den Kreidefelsen auf Rügen

© Maik Corey, Tourismuszentrale Rügen

Die Kreidefelsen auf Rügen gehören zu einer der berühmtesten Sehenswürdigkeiten unseres Landes. Gerade am Anfang des Frühlings geht es noch ruhiger zu als später in der Hauptsaison und im Hochsommer. Deswegen unbedingt einen Wochenendausflug zum Königsstuhl einplanen und dort eine Wanderung über den 11 km langen Hochuferweg von Sassnitz bis nach Lohme unternehmen.

#rügen

Lage

Praktische Links

Gut zu wissen

Der Reisezeitraum im Frühling gehört zur Nebensaison. Das gilt für Flüge, Hotels oder für Ausflüge vor Ort. Der Vorteil ist, dass in den Urlaubsorten weniger Betrieb herrscht und die Sehenswürdigkeiten in Ruhe besichtigt werden können. Nachteil ist allerdings, dass auch mit kürzeren Öffnungszeiten gerechnet werden muss. Einige Geschäfte, Hotels und Restaurants haben vielleicht sogar komplett geschlossen. Auch öffentliche Busse und Bahnen verkehren unter Umständen seltener. Deshalb erkundigt euch vor Buchung über die Gegebenheiten am Reiseziel.

Kommentar verfassen